BUNTE.de – Die Marke zum Strahlen bringen

Deutschlands führendes People-Portal BUNTE.de präsentiert sich ab heute technisch und optisch runderneuert. Auf den ersten Blick wird nun die thematische Vielfalt deutlich, die von Stars über Mode bis Beauty reicht. Durch Veränderungen „unter der Haube“ bietet die neue BUNTE.de-Webseite ein verbessertes Nutzungserlebnis und eine gesteigerte Performance. Dies zeigt sich vor allem bei den Bewegtbildinhalten, die für die Marke eine besonders wichtige Rolle spielen.

bildschirmfoto-2016-11-29-um-13-20-13
„Wir konnten die Ladezeiten unserer Bilder, Videos und Texte noch einmal deutlich verringern, was für ein digitales Angebot natürlich sehr wichtig ist. Unser Ziel war es, ein Produkt zu bauen, das die Nutzer lieben. Mit dem Relaunch haben wir jetzt eine Plattform, die die Marke BUNTE.de zum Strahlen bringen und unseren Nutzer noch stärker in die Geschichten eintauchen lässt“, sagt Nina Zimmermann, Managing Director BurdaStudios Publishing.

unbenannt

Entwicklungsschwerpunkt Mobile

Die Verbesserungen sind das Ergebnis intensiver Analysen von best practices im Markt, dem Austausch mit anderen Portalen mit hohem Traffic und der direkten Einbindung der Zielgruppe in Form von Tests und Nutzerbefragungen. Auf zusätzlichen Flächen bietet Bunte.de neue Optionen für kreative Native-Advertising-Lösungen der Werbekunden.

„Schwerpunkt der Entwicklungsarbeit war und bleibt Mobile, da immer mehr Nutzer uns auf diesem Weg erreichen und dort rasch und benutzerfreundlich informiert und unterhalten werden wollen. Bunte.de wird jetzt mit einer flexiblen Kombination des Burda-eigenen CMS Thunder, als vertraute Arbeitsumgebung für die Redaktion, und einer hochperformanten Plattform für die Ausspielung und Steuerung der Inhalte über verschiedene Kanäle betrieben“, erklärt Hansjörg Posch, CTO BurdaStudios.

Von Berthold Heidbüchel
25.10.2016